xcopy bricht ab – Nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
Werbung




xcopy

Wer mit xcopy schon mal viele Daten kopiert hat, bekommt unter bestimmten Umständen die Fehlermeldung “Nicht genügend Arbeitsspeicher vorhaben” und xcopy stellt seine Arbeit ein. Dabei ist die Größe des Arbeitsspeichers meist garnicht das Problem.

xcopy meldet “Nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden”

Hier ist xcopy mit seiner Fehlermeldung nicht so genau. Eher ist die Verzeichnislänge zu lang.

Wer also Dateien aus Verzeichnissen mit xcopy kopiert, die eine Länge von 255 Zeichen überschreiten, wird auf diesen Fehler laufen. Mit einer solchen Länge kommt xcopy nicht zurecht.

Eine Lösung wäre es, die zu kopierenden Dateien an eine Ebene zu kopieren, die einen kürzeren Verzeichnisnamen zur Folge haben. Aber die wenigsten können auf Servern oder PCs Daten einfach umkopieren, wenn noch Programme dahinter hängen.

Robocopy

Hier bietet sich eine andere Möglichkeit an, robocopy.exe

Robocopy ist bereits ab Windows Vista und Server 2009 in der Installation enthalten. Ansonsten kann es aus den Technet von Microsoft geladen werden.

Robocopy bietet eine Vielzahl von Einstellungemöglichkeiten und kann auch Dateien und Verzeichnisse kopieren, die eine Länge über 255 Zeichen haben. Somit kann damit der xcopy Befehl erstetzt werden und der Fehler “Nicht genügend Arbeitsspeicher” wird mit Robocopy nicht mehr auftreten.

bisherige Suchbegriffe:

  • xcopy nicht genügend arbeitsspeicher
  • xcopy zu wenig arbeitsspeicher
  • batch datei bricht ab
  • batch nicht genügend arbeitsspeicher
  • robocopy arbeitsspeicher
  • windows xcopy nicht genügend Arbeitsspeicher
  • xcopy unzureichend arbeitsspeicher


Werbung


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>