Tag Archives: postfix

Mit Postfix eine Mailarchivierung einrichten

mxbackup

Postfix ist ein EMail Server mit sehr vielen Funktionen. Darunter fällt auch eine generelle Blind-Carbon-Copy, die sogenannte BCC Einstellung per Default in der main.cf. Diese Funktion ermöglicht das Einrichten einer Dokumentations- und Archivierungs-Funktion. Durch diese Funktion werden sämtliche Emails, die den Postfix-Mailserver passieren, dokumentiert.

bisherige Suchbegriffe:

  • postfix jede mail per bcc
  • postfix mail bcc
Werbung

Postfix als Backup MX einrichten

email

Ein Mailserver kann auch mal ausfallen. Deshalb ist es sinnvoll, auch einen Backup Mailserver zu installieren. Postfix bietet sich als Backup MX hervorragend an. Die Installation ist sehr einfach und die Wartbarkeit erfolgt über 2  Konfigurationsdateien. Dabei kann ein Postfix Backup Mailserver auch für mehrere Haupt-Mailserver der Backup sein.

bisherige Suchbegriffe:

  • postfix als backup mx einrichten
  • mailserver backup
  • postfix mx backup

Eingehende Mails mit policyd-weight prüfen

policyd-weight mit postfix – Was ist das, was bringt das ?

Schön wäre es, wenn Spam-Mails garnicht erst angenommen werden würden. So könnte man seine Postfächer nahezu sauber zu halten und vor allem wesentlich übersichtlicher. spamassasin aber muss, um eine Mail zu prüfen, auch angenommen, bzw von Postfix geliefert bekommen – und somit muss rechtlich gesehen die Mail auch an das Postfach ausgeliefert werden.

bisherige Suchbegriffe:

  • policyd-weight

Courier und Postfix für SASL konfigurieren

Userauthentifizierung, wieso?

EMail-Server, die keine Authentifizierung zum versenden von Mails benötigen, sind im Internet heiss begehrt … von Spammern. Diese nutzen solche Server zum versenden von Spam Mails an Millionen von Empfängern. Die Einlieferung der Mails ist dann Sache von den Servern – genauso wie etwaige Abmahnungen wegen Spam-Belästigung. Um so interessanter ist es, seinen Server für den Zugriff zu beschränken und nur User den Zugriff zu gewähren, die auch Zugriff haben sollen.


ISP ähnliche Mailverwaltung einrichten

virtuelle Accounts?

Je mehr Domains man selbst verwalten muss, desto mehr Anwender müssten auch auf dem System angelegt werden, wenn jeder auch einen Mailaccount möchte. Möchte man darüber hinaus noch mehrere Benutzer pro Domain, so wird das irgendwann sehr unübersichtlich. Dafür bietet Postifx die Möglichkeit der virtuellen Accounts. Ein virtueller Account ist ein zwar existierender Account aber eben kein wirklicher Systemaccount. Lediglich Postfix kennt den Account. EMails werden in das jeweilige Postfach einsortiert, aber der Anwender hat sonst mit dem System nichts zu tun. Zusätzlich kann später beim Anlegen der einzelnen Domain-Accounts noch gewählt werden, ob auf Spam gecheckt werden soll oder nicht.

Mailserver auf open Relay testen

Open Relay hört man oft, wenn es um Spam geht. Ein open Relay heisst übersetzt offenes weiterleiten und bedeutet im Klartext, dass der Server von jedem un überall emails annimmt und an die entsprechende Empfängeradresse weiterleitet. So können einfach Spam-Mails in grossen Mengen verschickt werden ohne dass die eigene Hardware darunter leidet. Sollten Empfängeradresse nicht erreichbar sein, ist das das Problem des sendenden Servers – des Open-Relay Servers. Auch kann es rechtliche Folgen haben, wenn Spam-Mails über einen solchen Server verschickt werden.

bisherige Suchbegriffe:

  • open relay test