Raid

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading ... Loading ...
Werbung




Ein echter Server hat mindestens 2 oder mehr Festplatten. Da ein Server auch auf Datensicherheit bedacht sein sollte, können Festplatten gespiegelt werden. Wer aber mehr Festplattenspeicher benötigt, mach aus mehreren Festplatten eine einzige große, das sogenannte “stripping”.

Raid-Systeme – Vor- und Nachteile

Raid 0 – (Striping)
Ein Raid 0 besteht aus mindestens 2 Festplatten, die zu einer großen Partition zusammen gefügt werden. Dazu teilt der Host-Controller die Daten in einzelne Daten-Pakete oder auch Streifen (Striping) auf und verteilt diese nacheinander auf die verschiedenen Festplatten.
Der Vorteil dieser Methode ist ganz klar, erhöhter Speicherplatz und auch bessere Transfergeschwindigkeit, da gleichzeitig auf mehrere Festplatten geschrieben und auch von dessen gelesen werden kann.
Der große Nachteil dieser Methode ist allerdings die Datensicherheit. Fällt eine Festplatte des Verbundes aus, ist die gesamte Partition zerstört und die Daten sind verloren.

Raid 1 – (Mirroring)
Ein Raid 1 besteht wiederum aus mindestens 2 Festplatten. Hier werden diese beiden Festplatten gespiegelt, die häufigste Anwendungsmethode bei Servern im Internet. Diese Spiegelung ermöglicht eine Redindanz der Daten, denn fällt eine Festplatte aus, sind sämtliche Daten auf einer weiteren Festplatte gespeichert und der Server kann normal weiter arbeiten. Allerdings ersetzt Raid 1 kein Backup, denn ein Virus oder fehlerhaft geänderte Daten werden auf beiden Platten 1:1 gesichert und sind somit verloren.
Der Vorteil dieser Methode liegt also in der Datensicherheit bei Ausfall einer Festplatte. Der Server meldet den Ausfall, aber arbeitet erstmal ganz normal weiter. Sofern kein Hot-Swap möglich ist, muss der Server lediglich zum Tausch der Festplatte herunter gefahren werden und die neue Platte nach dem Tauch synchronisiert werden.
Der Nachteil dieser Methode liegt darin, dass sich die Festplattenkapazität halbiert. Wenn man 2 mal 1 TB Festplatten verbaut hat, hat man trotzdem nur 1 TB Kapazität. Auch die Festplatten-Geschwindigkeit ist etwas schlechter.

Raid 0+1
Raid 0+1 ist die Kombination aus Raid 0 und Raid 1. Hierbei werden mindestens 4 Festplatten benötigt. Es werden 2 Festplatten zu einem Raid 0 zusammen gefasst, welches die Geschwindigkeit erhöht und diese auf 2 weitere Festplatten im Raid 1 Modus gespiegelt.
Die Vor- und Nachteile ensprechen denen der Raid 0 und Raid 1. Ledigilich die Geschwindigkeit ist etwas erhöht, da der Host-Controller die Daten in Streifen auf 2 Platten gleichzeitig schreiben kann.

Raid 5
Raid 5 ist bereits mit 3 Festplatten möglich, allerdings belastender für die CPU. Hier werden 3 Festplatten gedrittelt und jeweils 1 Drittel der Daten auf mindestens eine der verbleibenden 2 Festplatten geschrieben. Somit kann jede der 3 Festplatten ausfallen, denn mit den restlichen 2 Festplatten lässt sich die ausgefallene Festplatte wieder komplett herstellen. Es darf in einem Raid 5 Verbund allerdings nur eine Festplatte ausfallen. Fällt eine 2. Platte aus, ist auch dieser Verbund verloren.
Vorteile dieser Methode liegt darin, dass auch hier in gewissem Maße Striping benutzt werden kann. Bei schnellen Festplatten ist dies durchaus auch entlastend für die Platten, da Schreiboperationen jeweils nur auf 2 passiert und auf der 3. Festplatte keine Aktionen notwendig sind. Auch erhöht sich die Speicherkapazität, beispielsweise bei 3 mal 1 TB Festplatten hat man 2 TB zum speichern zur Verfügung.
Allerdings benötigt diese Raid-Methode wesentlich  mehr Rechenaufwand, da zusätzlich zu den Datenblöcken auch Paritäts-Informationen gespeichert werden, wo welche Block gesichert ist und ob die Daten dieses Blockes noch stimmen.
Diese Methode empfiehlt sich hauptsächlich, wenn ein Hardware-Raid-Controller verbaut ist.

bisherige Suchbegriffe:

  • raid arten
  • vor und nachteile raid 3 raid 5
  • was für raid-systeme gibt es
  • Welche RAID Systeme gibt es?


Werbung


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>