Virtuelles Netzwerkgerät mit eigener IP anlegen

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
Werbung




Weitere IP, aber keine Netzwerkkarte

Eine weitere IP ist für das System zunächst uninteressant. Die Netzwerkkarte verwaltet im Normalfall nur eine IP. Auf diese IP (zu sehen wie eine Hausnummer mit Adresse) hört diese Karte. Alle Pakete, die an diese IP gehen, werden angenommen und verarbeitet – alle anderen nicht.

Konfigurarion der weiteren IP

Linux bietet von Haus aus die Funktion an, virtuelle Netzwerkdevices zu betreiben. Diese bekommen einfach eine Erweiterung zu dem normalen Netzwerkdevice-Namen und werden am System angemeldet. Nur dieses virtuelle Device ist ab da an für diese IP zuständig.

Zunächst muss das Device angelegt werden:

/sbin/ifconfig eth0:0 192.168.1.100

wobei die IP 192.168.2.1 für die neue virtuelle IP im System steht.

Nun kann mit dem Befehl [font='Courier New, Courier, mono']ifconfig[/font] der Status abgefragt werden:

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Bcast:127.255.255.255 Mask:255.0.0.0
UP BROADCAST LOOPBACK RUNNING MTU:3584 Metric:1
RX packets:5088 errors:0 dropped:0 overruns:0
TX packets:5088 errors:0 dropped:0 overruns:0

eth0 Link encap:10Mbps Ethernet HWaddr 00:8E:B8:83:19:20
inet addr:192.168.2.1 Bcast:192.168.2.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING PROMISC MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:334036 errors:0 dropped:0 overruns:0
TX packets:11605 errors:0 dropped:0 overruns:0
Interrupt:7 Base address:0x378

eth0:0 Link encap:10Mbps Ethernet HWaddr 00:8E:B8:83:19:20
inet addr:192.168.1.100 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0

Das virtuelle Device nennt sich eth0:0

Wohin mit den Paketen, die Route

Das alleine reicht allerdings noch nicht, der Routingtabelle muss das neue Device noch bekannt gemacht werden, so dass die Pakete nicht verworfen werden.

/sbin/route add -host 192.168.1.100 dev eth0:0

virtuelles Netzwerkdevice wieder löschen

Das funktioniert ähnlich wie das anlegen:

/sbin/ifconfig eth0:0 del 192.168.1.100


Werbung


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>