Mysql Server optimieren – Performance des MySQL Server steigern

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (2 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading ... Loading ...
Werbung




MySQL ist der Datenspeicher einer Webseite, wenn auf SQL gesetzt wird. Viele Webadministratoren nutzen bei Speicherung der Daten auf Linux-Servern den freien MySQL Server. Oft wird dieser aber in der Standard-Konfiguration gefahren und nicht weiter optimiert. Dadurch wird die Webseite immer langsamer und gibt irgendwann den Geist auf, wenn die Ladezeiten der Webseiten zu lange dauern.

SQL Datenbanken intelligent anlegen

Schon die Struktur der MySQL Datenbanken können zur Optimierung und Performance-Steigerung beitragen. Werden einzelne Tabellen zu groß oder mit viel Text gefüllt, kann dies das Suchen und Lesen verlangsamen.

Klugerweise legt man Tabellen an, die klein sind und nur Schlüsselwerte enthalten. Diese verweisen dann per ID auf die tatsächlichen Daten, beispielsweise Texte.
Diese Art der Normalisierung stellt also relationale Datenbanken zur Verfügung. Ein Key verweißt auf auf eine andere Tabelle, die wieder auf eine andere Tabelle verweißt. Somit werden meist nur kurze Datensätze gelesen und die Suchvorgänge werden schneller.

Intelligenter Einsatz von Indizes

Ein Index ist sozusagen ein nachträgliches Inhaltsverzeichnis. Man kann Indizes auf die meisten Felder von MySQL Tabellen legen. Diese Indizes werden auch “Keys” genannt, Schlüsselwort, nach denen gesucht wird und durch den Index eine schneller Antwort der primary_Keys zurück gegeben werden. Hat man slow_querys aktiviert, so kann man “langsame Querys” herausfinden. Diese kann man benutzen, um Indexe anzulegen. Sucht man beispielsweise nach “username” und “passwort” und hat dabei eine Tabelle mit Millionen von Einträgen, kann es sinnvoll sein, einen Index anzulegen und die Abfrage zu ändern. Beispielsweise wäre die Abfrage nur nach Username möglich, einen Index auf Username zu legen, das Passwort passend zum Usernamen auszulesen und dieses dann zu vergleichen.

MySQL ist nicht für große Texte gemacht

Aber WordPress speichert seine Texte auch in die SQL Datenbank.
Ich persönlich bevorzuge ebenfalls das Speichern in die Datenbank von großen Texten. Allerdings sollte man sich überlegen, ab einer größeren Zahl von Textenm diese eben doch in kleine Dateien auf die Festplatte zu speichern. Der Zugriff direkt auf Dateien ist wesentlich schneller wie das Auslesen der Texte aus einer Datenbank. Sind die Texte kleiner, können diese aber auch in die Datenbank gespeichert werden. Hierbei sollte dann aber auf die Normalisierung geachtet werden.

Performance Skripts benutzen

Es gibt einige Skripts, die die Datenbanken testen und Verbesserungsvorschläge ausgeben.

Ein Bekanntes Skript ist Tuning-Primer.sh.

Dieses Skript durchläuft einige Testmechanismen und zeigt dem Administrator Verbesserungsvorschläge an. Meist müssen die Speichergrößen der Keys erhöht werden oder Cache-Einstellungen geändert werden.
Wichtig ist hierbei, dass bei Einsatz des Skriptes die Datenbank 48 Stunden gelaufen sein sollte, denn erst nach dieser Zeit können aussagefähige Verbesserungsvorschläge gemacht werden.



Werbung


Eine Kommentar zu: Mysql Server optimieren – Performance des MySQL Server steigern

  1. [...] in einem älteren Beitrag wurde einiges über die intelligente Datenbankgestaltung geschrieben. Aber es hängt auch vieles [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>