primärer Nameserver (Master DNS) einrichten

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
Werbung




Nameserver?

Ohne Nameserver würde das Internet nicht funktionieren. Ein Nameserver ist dafür zuständig, dass Internet-Urls wir z.B. www.server-wissen.de einer IP-Adresse zugeordnet wird. Jeder Server auf der Welt hat eine einmalige IP, unter der er erreichbar ist. Vergleichbar ist dies wie ein Telefonbuch – zu jedem Namen passt eine Telefonnummer. Der DNS-Server übernimmt hierbei die Suche in dem Vrezeichnis und gibt Ihnen den richtigen Anschluss zurück.

Wichtig ist bei der Einrichtung daran zu denken, dass es zwei unabhänige Nameserver geben muss, die in getrennten IP Netzen arbeiten, so dass mindestens immer ein Server verfügbar ist. Dabei bezieht der zweite sekundäre Nameserver alle relevanten Daten vom ersten primären Nameserver. globale Einstellungen

Es wird das Paket named benötigt. Globale Einstellungen werden für jede Zone gesetzt. Diese müssen in den einzelnen Zonendateien nicht nochmals aufgeführt werden.

Zunächst kann man ACLs festlegen, z.B.:

acl local {
127.0.0/8;
eigeneServerIP;
};

acl secondary {
SecondaryServerIP;
};

acl trusted {
};

Hier werden zunächst die localen IP Adressen bekannt gegeben, sowie die IP Adresse des sekundären Nameservers. In die trusted können später noch vertrauenswürdige Partner eingetragen werden.

Nun die global Sektion:

options {
auth-nxdomain no;
directory "/var/lib/named";
dump-file "/var/lib/named_dump.db";
statistics-file "/var/log/named.stats";
allow-transfer { secondary; trusted; };
allow-query { any; };
listen-on-v6 { any; };
notify yes;
};

Hier wird nun global bekannt gegeben, wer Zonen-Abfragen durchführen darf und wer bei einer Zonenänderung (notify) darüber informiert wird.

Das includieren der einzelnen Hosts:

include "/var/lib/named/dns_hosts";

Hier wird eine weitere Datei nachgeladen. Die Zonen „localhost“, „0.0.127.in-addr.arpa“ und “.“ müssen unverändert bleiben. zentrale Hostsdatei /var/lib/named/dns_hosts

In dieser Datei werden die Zonendateien gesammelt und nacheinander geladen. Der Syntax ist beispielsweise folgendermassen:

zone "server-wissen.de" IN {
type master;
file "/var/lib/named/server-wissen.de.hosts";
};

Wenn weiter Hosts aufgenommen werden sollen, werden diese einfach nach gleichem Syntax hinten angefügt.
Zonendatei

Beispielsweise: /var/lib/named/server-wissen.de In dieser Datei sind die einzelnen Subdomains geregelt. Syntax beispielsweise:

$TTL 2D
server-wissen.de IN SOA ns.primärerNameserver.de. root.server-wissen.de. (
2006020900 ; TIMESTAMP
1D
2H
1W
1D )
server-wissen.de. IN NS ns.primärerNameserver.de.
IN NS ns.sekundärerNameserver.de.
IN A xxx.xxx.xxx.xxx
IN MX 10 mail
www IN A xxx.xxx.xxx.xxx
ftp IN A xxx.xxx.xxx.xxx
pop IN A xxx.xxx.xxx.xxx
mail IN A xxx.xxx.xxx.xxx

Zu beachten sind die abschliessenden Punkte und die Klammern (sie dürfen nicht direkt hinter dem letzten Zeichen stehen und müssen durch ein Leerzeichen getrennt sein). Auch sollte nach der Zonenbeschreibung eine Leerzeile sein. Der IN MX Eintrag ist der Mailservereintrag. Alle Mails an @server-wissen.de werden an den host mail weitergeleitet, der dann weiter unten mit einer IP versehen ist. Nach diesem IN MX Eintrag könnte man nun noch einen Backup-Server eintragen, z.B.

IN MX 20 mail.backup.de.

Falls dann der Hauptserver ausfallen würde, würden alle Mails an den Backup-Server weitergeleitet werden. Die Zahl 10 und 20 gibt hierbei die Priorität an und kann frei gewählt werden.

Der TIMESTAMP ist das Merkmal der letzten Änderung, normal ist es JJJJMMTTZZ JJJJ = Jahr MM = Monat TT = Tag ZZ = Zähler (wenn mehr als eine Änderung am Tag gemacht wird, sollte dieser Zähler erhöht werden).

Nun kann die Konfiguration mit den Befehlen:

named-checkconf

checkt die globale Konfiguration und

named-checkzone server-wissen.de /var/lib/named/server-wissen.de.conf

checkt die Zonendatei.

Danach kann der Nameserver mit

/etc/init.d/bind9 restart

gestartet werden.

DNS Abfrage

Eine DNS Abfrage kann durchgeführt werden:

dig @localhost www.server-wissen.de

Sollte ein gültige Ausgabe bringen.



Werbung


Eine Kommentar zu: primärer Nameserver (Master DNS) einrichten

  1. [...] gibt es bereits eine Anleitung, nach der der DNS Server installiert werden kann. Aber es müssen noch Anpassungen vorgenommen [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>