Teamspeak 3 Server installieren

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading ... Loading ...
Werbung




Teamspeak 3 ist besonders bei Gamern gefragt. Ein Teamspeak Server ist ein Server, der eine Gruppe von Spielern miteinander reden lassen kann, ähnlich wie Skype. Eine Gruppe Spieler verbindet sich über einen Teamspeak 3 Server und kann so Angriffe oder Manöver gegen andere Spieler koordinieren. Dabei ist der Teamspek 3 Server kostenlos.
Aber nicht nur für Spieler ist ein TS3 Server interessant, auch Diskussionen von Gruppen anderer Interessen können einen Teamspeak 3 Server benutzen, um kostenlos in Kontakt zu treten.

Teamspeak 3 Server installieren

Ein Teamspeak 3 Server nur als normaler User ausgeführt werden. Der erste Schritt ist also einen Benutzer für den TS3 Server anzulegen

# useradd -d ts3
# passwd ts3
# cd /home/ts3

Nun kann der Teamspeak 3 Server herunter geladen werden. Hierzu ist ein Besuch auf der Anbieterseite notwendig http://www.teamspeak.com/?page=downloads

Im Bereich “Linux” ist derzeit die aktuelle Version 3.0.1 einmal als amd64 und x86 Version vorhanden. Dabei ist die amd64 die 64 Bit Version und die x86 die 32 Bit Version. Die richtige Version zum Server muss ausgewählt werden.

Nachdem die Lizenz bestätigt wurde und die Fragen beantwortet wurden, wird der Download-Link angezeigt. Diese kann kopiert und direkt auf dem Server benutzt werden:

# wget http://ftp.4players.de/pub/hosted/ts3/releases/3.0.1/teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.1.tar.gz

für die 64 Bit Version.

Nach dem Download kann das Paket nun entpackt werden

# tar xvfz teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.1.tar.gz

Teamspeak 3 Server starten

Der TS3 Server muss nicht weiter installiert werden und kann nun sofort gestartet werden:

# su ts3
# cd teamspeak3-server_linux-amd64
# ./ts3server_linux_amd64

Es gibt die Möglichkeit, den TS3 Server in einem Screen laufen zu lassen oder diesen in den Hintergrund zu schicken

# nohup ./ts3server_linux_and64 &

Der Teamspeak 3 Server sollte nun auf der IP des Servers und auf Port 9987 erreichbar sein.

regelmäßig auf Updates prüfen

Teamspeak Server sind meist Ziele von Angriffen. Es ist also wichtig, den Prozess nicht als root auszuführen, sondern hier wirklich auf einen eigenen Benutzer zu setzen. Weiterhin sollte auf der Betreiber-Homepage ständig nach Updates ausschau gehalten werden.

Auch als Android Version

Der Teamspeak 3 Client ist auch als Android Version erhältlich. So kann man sich mit seinem Handy oder Tab mit seinem Teamspeak Server verbinden.

Teamspeak 3 Slot Anzahl erhöhen

In der “limited Edition”, die Version, die herunter geladen werden kann, verfügt der Teamspeak 3 Server über 32 Slots auf einem virtuellen Server. Es gibt noch die Möglichkeit, seinen Teamspeak 3 Server zu registrieren und damit auf 512 Slots und 10 virtuelle Server zu kommen.
Diese Registrierung wird als “Non-Profit License” benannt und ist eine Free Lizenz für nicht-kommerzielle Seiten.
Die Registrierung erfolgt beim Lizenz-Partner von Teamspeak – der Firma TritonCIA und wird wie folgt durchgeführt.

  • Auf die Webseite der Firma TritonCIA gehen: http://sales.tritoncia.com/
  • Dort auf den Button “Register for a Non-Profit License”
  • rechts auf “Continue to register an NPL…”
  • die Lizenz bestätigen “I Agree”
  • Nun die Felder alle ausfüllen (Name, Vorname, Adresse, Email, Telefonnummer usw)
  • Die gemachten Angaben nochmal bestätigen

Nun kommt wenige Minuten später an die angegebene Email Adresse eine Mail von “Triton CI and Associates” mit dem Betreff “TeamSpeak 3 Non-Profit License Email Validation”.
In dieser Email ist ein Link, mit der die Email Adresse bestätigt werden muss.

Danach kommt eine erneute Email mit dem Betreff “TeamSpeak 3 Non-Profit License Issued”, in der sich die Datei “licensekey.dat” befindet.

Diese Datei muss auf den Server in das Verzeichnis des Teamspeak 3 Servers kopiert werden:

/home/ts3/teamspeak3-server_linux-amd64

Am Besten eigenet sich WinSCP hierfür.
Danach muss der Teamspeak 3 Server nur neu gestartet werden. Hierzu sucht man den Prozess:

# su ts3
ps afx | grep ts3server

In der Ausgabe sollte sich der Teamspeak 3 Prozess wiederfinden

28439 ?        S      0:00 ./ts3server_linux_amd64

wie in diesem Falle mit der PID 28439

Diese kann nun gekillt werden

# kill -9 28439

und danach der Teamspeak 3 Server neu gestartet werden

# cd /home/ts3/teamspeak3-server_linux-amd64
# ./ts3server_linux_amd64

Nun kann per Serverquery die Slotanzahl auf 512 Slots erhöht, sowie virtuelle Server hinzugefügt werden.

bisherige Suchbegriffe:

  • gamed root server ts3 installieren
  • ts3 auf windows server 2012
  • ts3 server auf root server installieren windows
  • TS3 Server auf Windows 2012 installieren


Werbung


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>