DNS 8.8.8.8 einstellen

fehlt wasgeht sogutsehr guthat geholfen (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
Werbung




Google hat seine DNS Server nun in den produktiven Dienst entlassen und sie stehen für alle frei zur Verfügung.

DNS 8.8.8.8

Google hat sich für seine DNS Server eine super IP ergattern können, die IP 8.8.8.8 zeigt direkt auf einem Google DNS Server.

Arbeitet man mit einem dedizierten Server, kann die Google DNS Auflösung benutzt werden. Bei Virtualisierungen kann man den Host-Server den Google DNS 8.8.8.8 benutzen und intern mit pdns DNS Cache arbeiten.

Warum Google DNS Server benutzen?

Google arbeitet bereits seid der Beta-Version mit seinem DNS Servern sehr schnell und lieferte mehrere Milliarden DNS Abfragen pro Tag ab. Da Google mit localisierten Servern arbeitet, können die Abfragen von dem nächsten verfügbaren DNS Server abgearbeitet werden. Google selbst wirbt mit seiner Geschwindigkeit bei der DNS Beantwortung. Auch zum Thema Sicherheit hat das feste Eintragen eines DNS Servern Vorteile.

Google DNS unter Windows einstellen

Unter Windows 7 kann der Google DNS Server in den Netzwerkeinstellungen vorgenommen werden.

Hierzu geht man auf Start / Systemsteuerung / Netzwerk- und Freigabecenter / Adaptereinstellungen ändern (links)

Danach wählt man die Netzwerkkarte aus, die man auf den neuen DNS Server konfigurieren möchte und klickt auf “Eigenschaften”. Hier erscheint nun eine Liste der aktivierten IP Protokolle. Nun weiter mit einem Klick auf “Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und “Eigenschaften”

Hier aktiviert man nun im unteren Bereich “Folgende DNS Serveradressen benutzen” und trägt bei “Bevorzugster DNS-Server” die IP des Google DNS Servers ein: 8.8.8.8

Nach dem bestätigen aller offener Dialoge und schließen der Fenster, ist der neue Google DNS Server aktiviert.

Windows übernimmt die Einstellungen sofort und kontaktiert ab sofort bei Auflösungen von Domain-Namen den Google DNS Server 8.8.8.8, um an die IP Adresse zu kommen.

Google DNS unter Linux einstellen

Unter Linux wird die Einstellung unter
/etc/resolv.conf vorgenommen

nameserver 8.8.8.8

unter dem “search” Eintrag.

Nach dem Speichern ist die Einstellung bereits aktiv. Mit dem Befehl “nslookup” kann dies geprüft werden.
Hier wird nun der Google-Server zur DNS Auflösung abgefragt.

bisherige Suchbegriffe:

  • 8 8 8 8
  • dns 8 8 8 8
  • 8 8 8 8 dns server
  • google dns server
  • Google DNS Server: 8 8 8 8
  • Google DNS einstellen
  • Google DNS-Server 8 8 8 8
  • dns server google
  • google dns server 8 8 8 8
  • dns server 8 8 8 8


Werbung


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>